Chinesisch Neujahr

IMG_6121 IMG_6118
IMG_6806 IMG_9073
Anfang bis Mitte Februar wurde in Taiwan Chinesisch Neujahr gefeiert. Auch wenn das schon eine Weile vorbei ist, wollen wir euch noch ein paar kleine Eindrücke geben…
Chinesisch Neujahr ist mit sechs aufeinanderfolgenden Feiertagen das größte Familienfest hier in Taiwan. Schon am Abend vor chinesisch Neujahr wird in den Familien zusammen gefeiert (ähnlich wie bei uns am Heilig Abend). Wir wurden, wie auch die letzten Jahre von unseren ehemaligen Nachbarn in Taipei zum Feiern eingeladen. Es ist schön, dass sie uns so in ihre Familien aufgenommen haben.
Zu Chinesisch Neujahr werden rote Umschläge mit Geld (Hong Bao) an die Kinder und Eltern verschenkt. Auch Amy und Anna haben wieder einige solche roten Umschläge bekommen.
Das Laternenfest, das zwei Wochen nach dem Beginn von Chinesisch Neujahr ist, ist der offizielle Abschluss von Chinesisch Neujahr. In vielen Parks werden dann lebensgroße, wunderschöne Laternen aufgestellt.
IMG_6597 IMG_6594


Kommentare

Chinesisch Neujahr — 2 Kommentare

  1. Hallo ihr Vier,
    es freut mich von euch zu hören. Mögt ihr das taiwanesische Essen so ganz ohne Spätzle:)?
    Da am Freitag WGT ist beschäftige ich mich grad auch mit pilippinischem Essen, das hat auch einen chinesischen Einschlag.
    Liebe Grüße
    Heide

  2. Hallo, Liebe Familie Schmid ! Wir wünschen Euch den Segen Gottes.
    Ihr habt Chinesisch Neujahr gefeiert. Feiert Ihr denn 6 Tage hintereinander
    so wie wir den Heiligen Abend feiern ? Können arme Menschen sich so viele
    Feiern leisten ? Dürfen die Gastarbeiter auch solange feiern ?
    Heute haben wir den Weltgebetstag der Frauen gefeiert(ab 18°°) und besonders an die Frauen der Philippinen gedacht.Es gibt soviel Not auf unserer Welt
    Jesus sagt : Ich bin gekommen, damit sie das Leben haben und es in Fülle haben. (Joh.10,10 ) Es war ein gesegneter Abend.
    Gott vergibt und befreit uns, damit wir aus tiefstem Herzen neu beginnen können
    Die Frage: Was ist gerecht /fair..?..Ist es gut wenn alle den gleichen Lohn
    bekommen ? Sollte nicht der, der länger arbeitet auch mehr bekommen ?
    Gott teilt aus und ist gerecht!? Wo Ihr soviel arbeitet in einem fremden Land? Gott ist gerecht ! Es grüßen Euch Waltraud & Otto

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.