Über uns

Familienbild
Wie der Name unserer Internetseite schon sagt sind wir Simone und Joachim Schmid mit unseren kleinen Töchtern Amy und Anna. Wir leben und arbeiten auf der Insel Taiwan und haben deshalb auch immer wieder „Neues von der Insel“ zu berichten.

Joachim
Ich komme aus dem kleinen Dorf Oberiflingen am Rande des Schwarzwaldes. In der Kinderstunde und Jungschar habe ich schon früh erkannt, dass es Gott gibt und dass ich ihn durch Jesus kennenlernen kann. Ich habe damals erkannt dass Jesus ein Freund fürs Leben  ist und mir Hoffnung auch über dieses Leben hinaus gibt. Diese Hoffnung möchte ich auch gerne weitergeben. Nach dem Abitur wollte ich meinen Zivildienst im Ausland machen aber Gott hatte andere Pläne. Stattdessen bin ich in der Diakoniestation in Bad Wildbad gelandet, was eine sehr herausfordernde und prägende Zeit war. Nach dem Zivildienst habe ich Informatik an der Dualen Hochschule in Karlsruhe studiert. Für über 10 Jahre habe ich dann bei Berthold Technologies gearbeitet und Messgeräte für die Stahlindustrie entwickelt. Während dieser Zeit habe ich auch noch Theologie an der Akademie für Weltmission in Korntal studiert und in der Jugendarbeit der Evangelischen Kirchengemeinde Neuenbürg mitgearbeitet.

Simone
Ich bin in einer Pfarrersfamilie in Wittendorf im Schwarzwald groß geworden und schon früh in den christlichen Glauben hineingewachsen. Ich habe nach und nach gemerkt, wie wichtig eine persönliche Beziehung zu Jesus für mein Leben ist. Ich habe erlebt, dass er immer bei mir ist und dass ich ihm vertrauen kann. Mit vierzehn Jahren bin ich dann mit meiner Familie nach Neuenbürg gezogen. Nach dem Abitur habe ich ein FSJ in Sambia an der Amanoschule gemacht und dann ein halbes Jahr Praktikum in der Kinder- und Jugendarbeit bei den Apis im Kreis Schwäbisch Hall. Danach habe ich Grund- und Hauptschullehramt an der PH in Karlsruhe studiert. Mein Referendariat habe ich dann in der Grund-und Hauptschule in Conweiler gemacht.

Unser gemeinsamer Weg
Kennengelernt haben wir uns schon früh im Schülerbibelkreis im Kepler Gymnasium in Freudenstadt. Wieder getroffen haben wir uns aber erst später wieder in Neuenbürg. Dort haben wir im Juni 2007 geheiratet. In Neuenbürg haben wir auch die letzten Jahre gewohnt und gehören dort zur evangelischen Kirchengemeinde.

Schon lange haben wir dafür gebetet, dass Gott uns zeigt, was er mit unserem Leben vorhat. Im Frühjahr 2010 kam dann die Stiftung Marburger Mission auf uns zu und hat uns gefragt, ob wir uns es nicht vorstellen könnten nach Taiwan zu gehen. Wir haben dafür gebetet und nach und nach von Gott die Bestätigung bekommen, dass dies der richtige Weg für uns ist. Zur weiteren Ausbildung haben wir dann noch für eineinhalb Jahre an der Columbia International University in Columbia, South Carolina, USA studiert. Dort ist unsere Tochter Amy geboren. In Columbia haben wir auch ein zuhause in Church of the Apostles gefunden.

Unsere Arbeit in Taiwan
Seit 2013 arbeiten wir offiziell mit der Stiftung Marburger Mission zusammen und im November 2013 sind wir als Missionare nach Taiwan ausgereist. Missionar bedeutet einfach „Gesandter.“ Das ist ein Mensch der in ein anderes Land gesandt wird um die christliche Botschaft dort mit Wort und Tat weiterzugeben. Jeder Mensch soll die Möglichkeit haben den Glauben an Jesus Christus für sein Leben zu wählen, wenn er möchte.
Taiwan ist ein sehr modernes Land. Trotzdem leben viele Menschen in Ängste und Zwängen ihrer traditionellen Religionen – einer Mischung aus Ahnenkult, Geisterglaube, Buddhismus und Taoismus. Ungefähr 5% der Menschen in Taiwan gehören einer christlichen Kirche an. Die Kirchen in Taiwan sind oft klein und deshalb noch immer auf Hilfe von außen angewiesen. Deshalb wollen wir die taiwanesischen Christen und Kirchen stärken, um ihnen zu helfen die christliche Botschaft mit Wort und Tat weiterzugeben. Unsere Hauptaufgabe ist es am China Lutheran Seminary, einer kleinen christlichen Universität, taiwanesische Pastoren und Mitarbeiter auszubilden.

Wir können und wollen hier Taiwan nicht alleine Gott dienen. Es ist uns sehr wichtig, dass Leute hinter uns stehen und für uns beten. Ohne ein Team das uns unterstützt ist unsere Arbeit in Taiwan nicht möglich. Wir freuen uns über jeden einzelnen, der den Weg mit uns gemeinsam geht, uns vor allem im Gebet unterstützt und mit uns in Kontakt bleiben möchte. Auf unserer Seite kann man sich immer wieder informieren was bei uns gerade los ist oder man kann auch aktuelle Nachrichten von uns per Email oder Post bekommen.


Kommentare

Über uns — 4 Kommentare

  1. Hallo Simone, Joachim und das Baby,
    wie geht es euch wir vermissen euch sehr ich hoff das ihr viel Spaß habt.
    wir fragen uns ob es in der usa schwer ist zum leben und oder ist es leicht zu leben gibt es da viele cristen in der usa lg.domenik und sebastian samantha flo und marc und meine eltern birgit wahl jürgen wahl

  2. Hallo ihr drei!

    Danke für euren interessanten Bericht auf dem Missionstag in Berlin.
    Hat mich sehr angesprochen.
    Gibt´s auch die Möglichkeit, über Email mit euch in Kontakt zu treten, genauer genommen mit dir, Simone? 🙂

    Gott mit euch!
    Tatjana aus Berlin

  3. We miss you three already!
    We are having difficulty figuring out how to navigate the website to send support. Please help Ludites.
    Cynthia and Tom

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.